"Wenn er etwas älter ist, gibt sich das von selber."

Ja, ich weiß, ich hatte "Was ist eigentlich ein gut erzogener Hund?" als nächstes Blog-Thema versprochen. Aber das droht ein ganzes Buch zu werden, daher erstmal ein kürzeres Thema. ;-)

Neulich fragte mich eine Hundehalterin, wie sie ihrem Hund denn abgewöhnen könne, sie und andere Menschen ständig anzuspringen. Während sie mich das fragte, streichelte sie ihre Hündin, die mit den Vorderpfoten an ihrem Bauch stand. Ich erklärte ihr also, dass sie ihren Hund gerade dafür belohnt, sie anzuspringen und wie sie ihm stattdessen klarmachen kann, dass Springen nicht erwünscht ist.

Nun ja, mittlerweile habe ich das bestimmt fünfmal erklärt und gezeigt, und die Halterin streichelt weiterhin ihre springende Hündin. Als ich sie zuletzt darauf hinwies, dass und wie sie gerade das Gegenteil von dem erreicht, was sie eigentlich möchte, antwortete sie: "Ach, das wird sich schon von selber legen, wenn sie etwas älter ist."

Nein, sorry, wird es nicht. Nichts, was für deinen Hund funktioniert und ihm ein gutes Gefühl und Spaß bereitet, wird er einfach so von selber sein lassen. Warum sollte er? Weder wird er von selber aufhören zu springen noch zu jagen noch den Postboten anzubellen noch an der Leine zu ziehen. Gut, iiiiirgendwann vielleicht, wenn er 15 Jahre alt ist und Arthrose hat, dann macht das Springen und Jagen nicht mehr so viel Spaß.

Wenn du allerdings vorher schon einen Hund möchtest, der mit allen Vieren auf dem Boden bleibt, ruhig bleibt, wenn die Post kommt, die Tiere im Wald in Ruhe lässt und an lockerer Leine läuft, dann musst du ihm zeigen, dass du das gerne von ihm hättest und dass es sich mehr lohnt als sein bisheriges unerwünschtes Verhalten.

Auch wenn es genug unseriöse "Züchter" gibt, die ganze Rassen quasi als "selbst-erziehend" anpreisen - es ist eine Lüge. Dein Hund - egal welcher Rasse - macht einfach, was ihm gefällt. Er ist ein Hund - er tut, was ein Hund tut. Und so einiges davon stört uns, passt nicht zu unserem Menschen-Leben bzw. ist schlichtwegs verboten (Tiere im Wald hetzen z.B.). Woher aber soll dein Hund denn wissen, welche Regeln in der Menschenwelt gelten und welches Verhalten du gut findest und welches nicht, wenn du es ihm nicht "sagst"?

Erzieh deinen Hund, mach ihm klar, was geht und was nicht. Von selber wird er es genauso wenig können wie du von selber plötzlich dein Abi in der Tasche hattest. ;-)

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2014 - 2020 by www.hundeschule-canicula.deImpressumDatenschutz • 55471 Wüschheim/Hunsrück